… über Bergün

Bezirk Albula Kreis Bergün
Homepage www.berguen.ch
Webcam
Karte
Höhe 1’376 m ü. M
Fläche Gemeindegebiet 14’576ha
Einwohner 2000 507

Kurzer Ausschnitt aus der Geschichte

Das Strassendorf Bergün rätoromanisch Bravuogn liegt an der Albulapassstrasse auf 1’376 m ü. M Zusammen mit Preda sowie den rechtsseitigen Terrassensiedlungen Latsch und Stugl/Stuls bildet es die politische Gemeinde. Filisur und Wiesen ergänzen Bergün im gleichnamigen Kreis. Der rätoromanische Sprachanteil ist von über 80% (1860) auf 21% (1990) gesunken.

Obwohl man im Dorf und in der nächsten Umgebung Objekte auf der Brozenzeit gefunden hat, siedelten sich die Romanen erst m Hochmittelalter im Gebiet des oberen Albulatals dauerhaft an. Im Jahre 1154 ist ein bischöflicher Hof in Latsch erwähnt und im 1270 ein Gut in Stuls. Die geschlossene Grundherrschaft der Greifensteiner, deren Amtssitz in Bergün wahrscheinlich der Wohnturm in der Dorfmitte war, entstand im 12. Jh. 1394 gelangte die Herrschaft an das Bistum Chur. 1537 wurden die Herrschaftsrechte verkauft. Filisur 1496, Latsch und Stuls 1620 lösten sich von der 1188 erstellten Mutterkirche St. Petrus und Florinus. Bergün trat 1577-90 zum reformierten Glauben über. Bergün war Hauptort der gleichnamigen Gerichtsgemeinde. Der Kreis Bergün wurde schliesslich im Jahre 1854 gegründet.

Neben Viehwirtschaft und Ackerbau boten vom 16. bis 19. Jh. Erzabbau und verhüttung eine weitere Existenzmöglichkeit. 1696 nach dem Durchbruch des Bergünersteins und dem Bau der Fahrstrasse 1865 gewann der Verkehr über den Albulapass stark an Bedeutung. Bergün ist dadurch stark Richtung Engadin ausgerichtet. Von 1860-75 existierte am Carp Alv eine Ziegelfabrik. Heute betreibt die ETH auf der Alp Carp Alv die Forschungsstelle der Tierzuchtabteilung. Der Fremdenverkehr wurde durch den Bau der Albulabahn gefördert (1903). Der Bau führte ausserdem dazu, dass Preda nun ganzjährig bewohnt war.
Heute profitiert der Wintertourismus von der Schlittelbahn Preda-Bergün und den ab 1959 entstandenen Ski- und Sesselliften.